Ruth Baumgarte: Turn of Fire

Ruth Baumgarte: Bild der Ausstellung "Turn of Fire"

Die Malerin und Grafikerin Ruth Baumgarte hat Afrika über Jahrzehnte bereist. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts dokumentiert sie in ihren Bildern den Alltag in unterschiedlichen Ländern des Kontinents. Es ist das Ende der Kolonialzeit und der Aufbruch in eine selbstbestimmtere Zukunft, den sie in ihren farbintensiven Bildern festhält.

Jetzt ist die von Prof. Beate Reifenscheid kuratierte Ausstellung »Turn of Fire« in St. Petersburg zu sehen. Der Katalog zur Ausstellung ist sehr empfehlenswert, denn er macht die Parallelen zu Kunstgeschichte und aktuellen Games deutlich.

Der ganze Text ist bei portalkunstgeschichte.de abrufbar

Ruth Baumgarte: Bild aus der Ausstellung "Turn of Fire"

Das könnte auch interessant sein: 

10. Berlin Biennale

Toxische Demokratie

emaf 18: Anwendungsmöglichkeiten von Kunst auf das Leben